Home » Windows » Windows 10 » SMB 1 Protokoll über Systemsteuerung aktiven oder deaktivieren

SMB 1 Protokoll über Systemsteuerung aktiven oder deaktivieren

Es gibt Situationen, da ist es erforderlich, trotz massiver Sicherheitsbedenken das SMB 1 Protokoll unter Windows 10 zu aktivieren. Seitdem Windows Creatures Update von 2017 ist das SMB 1 Protokoll standmässig deaktiviert. Mit dem Deaktivieren war auch schlagartig mein Zugang zu meiner Buffalo Linkstation nicht mehr möglich. Um das temporär wieder zu ermöglichen, bis ich eine andere Lösung für das Problem gefunden habe, habe ich das SMB 1 Protokoll wieder aktiviert.

Der schnellste Weg zur Systemsteuerung ist über das Suchfenster, einfach Systemsteuerung eingeben und in der Auswahl ausführen

Im zweiten Schritt „Programme“ auswählen

Dann „Programme und Features“

Jetzt den Menüpunkt „Windows Features aktivieren oder deaktivieren“

In der darauffolgenden Liste sucht ihr dann den Eintrag „Unterstützung für die SMB 1.0/CIFS-Dateifreigabe“ und setzt den Haken.

Mit OK bestätigen, Vorgang abwarten und den Neustart bestätigen. Der Neustart ist erforderlich, weil das Protokoll sonst nicht aktiv wird.

Nach erfolgtem Neustart sollte der Zugriff auf die Linkstation wieder funktionieren. 

Das Aktivieren des SMB Protokolls kann aber auch bei Problemen mit älteren Multifunktionsgeräte helfen, die plötzlich nicht mehr in einen freigegebenen Ordner am PC scannen möchten.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.